© www.michael-solf.de     

Kommentar   3. Dezember 2002

Wie man die Unwahrheit sagt, ohne zu lügen

Die Zahlen

Übungsleiterpauschale 200211.770.000 Euro
geplante Übungsleiterpauschale 2003  9.500.000 Euro(Ergänzung 2005: jetzt sind es nur noch 7.600.000 Euro)
Differenz2.270.000 Euro

Dies entspricht einer Kürzung um 19,28%.

Die Bewertung

Aus einer Pressemitteilung der Bonner SPD vom 25.11.2002 und einer (fast) gleichlautenden der Rhein-Sieg-SPD vom 27.11.2002Die Wahrheit
Übungsleiterpauschale für Sportvereine bleibt erhalten Stimmt. Auch wenn sie auf 1 Euro gekürzt würde, bliebe sie erhalten.
Merke: "bleibt erhalten" heißt nicht "bleibt in voller Höhe erhalten"
Gute Nachrichten aus Düsseldorf kann der sportpolitische Sprecher der [Bonner/Kreistags-] SPD-Fraktion [...] vermelden: Blanker Unsinn ... aus berufenem Munde
Die SPD-geführte Regierungskoalition im nordrhein-westfälischen Landtag wird trotz schwieriger Finanzlage die von Sportminister Vesper vorgeschlagene 40 %ige Kürzung der Pauschale für Übungsleiter in Sportvereinen rückgängig machen.Stimmt, die 40%ige Kürzung wird rückgängig gemacht. Dafür gibt es jetzt eine 20%ige Kürzung.
Merke: Eine Kürzung kann man medienwirksam "rückgängig" machen, indem man sie etwas ändert.
Von der nun abgewandten Kürzung wären [in Bonn/im Rhein-Sieg-Kreis] alleine [ca.150/584] Sportvereine betroffen gewesen. [Diese Vereine/Über 155.000 Vereinsmitglieder] könnten nun sicher sein, dass ihre ehrenamtliche Arbeit weiter finanziell vom Land unterstützt wird, so [...]Die Vereine sind leider immer noch negativ betroffen
Die SPD-Landtagsfraktion werde für das Jahr 2003 wieder 9,5 Mio. € in den Haushalt des Landes einstellen und damit das Niveau dieses Jahres annähernd erreichen."Wieder 9,5 Mio. Euro" ist nicht gelogen. Im Jahr 2002 gab es zwar 11,7 Mio. Euro, aber das sind mehr als 9,5 Mio. Euro, also gibt es "wieder 9,5 Mio. Euro". Und "annähernd das Niveau dieses Jahres" ist, wenn man blödsinnige Maßstäbe anwendet, auch nicht falsch. Was sind schon Differenzen von 20%?
Der Landessportbund habe sich zudem bereit erklärt, die Weitergewährung der Übungsleiterpauschale auch aus eigenen Mitteln zu unterstützen.Die Zuschüsse, die die Vereine selbst finanzieren, sind natürlich die besten Zuschüsse für Vereine.
Merke: Der Vorsitzende des Landessportbundes saß früher für die SPD im Landtag!
Überdies solle die Förderung mit Blick auf die Bedeutung des Sports in Schulen im Bereich der Jugendarbeit und Nachwuchsförderung qualitativ verbessert werden.Es ist immer gut, die Vereine dazu zu animieren, die Versäumnisse der Schulpolitik auszubügeln. Die Vereine übernehmen doch gerne auch noch die Organisation des Schulsportes, und werden sich angesichts der Chancen, die diese Ausweitung ihrer ehrenamtlichen Arbeit bringt, gerne einige Kürzungen gefallen lassen.
[...] begrüßte die Entscheidung als "öffentliche Anerkennung des persönlichen Einsatzes hochmotivierter Bürgerinnen und Bürger und Wertschätzung für unentbehrliche ehrenamtliche Leistungen und bürgerschaftliches Engagement in den Sportvereinen".Wir würden es noch mehr begrüßen, wenn die SPD ihr zynisches Gerede unterließe!